Dias
BuiltWithNOF

Welche Dias können wir scannen ?

 

Kleinbild-Dias (Bildformat 24x36 mm) können in Rahmen aus Glas, Kunststoff oder Pappkarton sein. Die Rahmendicke darf zwischen 0,8 und 3,2 mm betragen. Die Dias sollten möglichst in Magazinen oder Archivhüllen geordnet sein. Sie können auch in Diakästen, kleinen Boxen oder einfach lose verpackt sein.

Wir scannen auch ungerahmte Dias von einzeln bis Streifen mit 6 Bildern.

Das scannen von Kodachrome-Dias ist ebenfalls möglich. Diese müssen aber von normalen Dias getrennt sein. Außerdem kann bei diesen das ICE-Kratzerkorrekturverfahren nicht angewendet werden.

 

Die Archivierung auf CD oder DVD erfolgt wie im Magazin oder Archivhülle.

 

Für die Verarbeitung am günstigsten sind glaslos gerahmte Dias. Aufgrund der Schärfentiefe kann es bei Dias mit Glas zu Mehraufwand beim scannen kommen weil diese eventuell umgerahmt werden müssen.

 

Markieren Sie bei Dias mit Glas jedes, ansonsten nur bei einem die Vorderseite, damit ein versehentlicher spiegelverkehrter Scan ausgeschlossen werden kann.

 

Klebestreifen müssen zum scannen vorher entfernt werden. Bei Entfernung der Klebestreifen können trotz größter Vorsicht die Filmstreifen eventuell einreißen. Dafür übernehmen wir keine Haftung.

Wieviel Bilder passen auf einen Datenträger ?

Auflösung

Farbtiefe, -Raum

Bildformat

ca. Bilder pro CD

ca. Bilder pro DVD

2000 ppi

24 Bit, RGB

jpg

400

2000

2000 ppi

24 Bit, RGB

tif

40

200

2000 ppi

48 Bit, RGB

tif

20

100

4000 ppi

24 Bit, RGB

jpg

100

500

4000 ppi

24 Bit, RGB

tif

10

50

4000 ppi

48 Bit, RGB

tif

5

25

[Home] [Dias] [Preise] [Negative] [Fotos] [APS-Filme] [Extras] [Auftrag] [AGB] [Impressum]