Negative
BuiltWithNOF

Welche Negative können wir scannen ?

 

Die Kleinbild-Negative (24 x 36 mm) können farbig oder schwarz-weiß sein. (Bei s/w Negativen ist die Anwendung des ICE-Kratzerkorrekturverfahrens leider technisch nicht möglich.)

Sie können einzeln sein oder aus Filmstreifen bis 6 Bildern bestehen. (Achtung: Bei Einsendung von ganzen Filmrollen werden diese durch uns in 6-er Streifen zertrennt !)

Falls es Ihnen möglich ist, benennen Sie uns die Filmmarke und den Filmtyp des Negatives. Sehr hilfreich ist für ein optimales Ergebnis das beilegen eines Abzuges (falls vorhanden) von nur einem Musterbild, da bei der Beurteilung des Negatives nur das inverse Bild, das zudem noch mit einer orangenen Maske unterlegt ist, zur Verfügung steht. Vor allem auch, weil es schwierig ist auf dem Negativ zu erkennen, ob das Bild richtig belichtet wurde und ob es scharf ist oder nicht.

Die KB-Filmstreifen können in herkömmlichen Fototaschen, Negativhüllen oder einfach in einem Briefkuvert sein. Klebestreifen, wie sie beim Nachbestellen von Bildern häufig angebracht werden, müssen vorher entfernt werden, da in den Scanner nur der blanke Filmstreifen eingeführt werden kann.

Wir machen aus Negativen Positive !

Wieviel Bilder passen auf einen Datenträger ?

Auflösung

Farbtiefe, -Raum

Bildformat

ca. Bilder pro CD

ca. Bilder pro DVD

2000 ppi

24 Bit, RGB

jpg

400

2000

2000 ppi

24 Bit, RGB

tif

40

200

2000 ppi

48 Bit, RGB

tif

20

100

4000 ppi

24 Bit, RGB

jpg

100

500

4000 ppi

24 Bit, RGB

tif

10

50

4000 ppi

48 Bit, RGB

tif

5

25

[Home] [Dias] [Negative] [Preise] [Fotos] [APS-Filme] [Extras] [Auftrag] [AGB] [Impressum]